Bei Athleisure trifft Sportmode auf Alltagstauglichkeit. Active Wear, die in den letzten Jahren sowieso vermehrt Aufmerksamkeit von Designern und Fast Fashion Labels erlangte, verwandelte Fitnessstudios in neonfarbene Runways und kann nun auch – richtig gestyled – in der Freizeit oder sogar im Büro getragen werden. Yippieh, denn das sieht nicht nur cool aus, sondern ist auch sehr bequem! Die Kunst liegt hierbei wie immer in der Dosis, denn zu leger sollte das Outfit natürlich auch nicht wirken. Calvin Klein setzt eher auf Minimalismus, während Adidas mit bunten und tropischen Prints schreiend die Saison eröffnet. Wir finden beides gut und kombinieren es mit breitem, schweren Schmuck. Auch die Stars der R’n’B und Hip Hop Szene setzen auf Athleisure: Beyoncés neue Sportkollektion Ivy Park ist der Hit! #mypark