Die Damen-Jeans, die man aus amerikanischen TV Serien aus den 80ern kennt, sind zurück und weitaus stylischer als vor ein paar Jahren. Hoch bis zur Taille geschnitten, ausgebeult am Bund und vom häufigen Tragen verwaschen, galten sie nicht unbedingt als modisch, sondern vielmehr als bequem und praktisch und wurden vor allem von Hausfrauen getragen. Diese Saison wollen wir aber auch unbedingt ein Paar Mom Jeans, am liebsten mit Patches, Cuts oder im Used Look. Die kombinieren wir dann mit Cropped Tops oder Blusen im Box Schnitt, süßen Mini Crossbodys und coolen Retro-Sneakern, z.B. von Adidas, Superga oder Keds. Auch toll: Der Vintage Charakter der Hosen verträgt sich sehr gut mit anderen in die Jahre gekommenen Accessoires. Dazu zählen übergroße Brillen mit dünnen Rändern und großmaschigen Strickpullis, aber auch Vintage Taschen, z.B. von Louis Vuitton, MCM oder Chanel.